20 Personen klagten über Atemwegsreizungen nach vermutlichem Pfeffersprayeinsatz

Einsatznr.: 51 (bei Feuerwehr Neuhofen)

Bei einer Veranstaltung mit ca. 80 Personen im Neuhöfer Dietrich-Bonhoeffer- Haus kam es am Sonntagnachmittag zu einem Zwischenfall mit vermutlich eingesetztem Pfefferspray. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuhofen und des Gefahrstoffzug Rhein-Pfalz-Kreis (GSZ RPK) waren noch etwa 20 Personen anwesend. Ein Großteil klagte über Atemwegsreizungen.

Die Betroffenen wurden dem Rettungsdienst vorgestellt, weitere medizinische Maßnahmen mussten nicht durchgeführt werden. Durch Spezialkräfte des GSZ RPK wurden spezielle Messungen durchgeführt, die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen unterstütze durch die Entnahme von Proben. Die Auswertung der Proben und Messungen ließen Rückschlüsse auf Pfefferspray zu. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte

 

Einsatzdetails:

Einsatzart:

G2 - Gasgeruch

Alarmierung:

13. Sept. 2015 16:32 Uhr

Einsatzort:

Kirchgässl

Eingesetzte Fahrzeuge:

Mef-G

sonstige Einsatzkräfte:

Feuerwehr Neuhofen

Berufsfeuerwehr Ludwigshafen (ABC-Erkunder)

Rettungsdienst

Leitender Notarzt

Org-Leiter

SEG-SAN

Polizei

Wehrleiter

 

Einsatzbilder: