Mef-G

Allgemeine Beschreibung

Das Messfahrzeug Gefahrgut (Mef-G) nimmt einen Messtrupp auf (3 Personen) und dient diesem zum Festlegen, Markieren und zum Absperren des Gefahrenbereiches an der Einsatzstelle, sowie zum Aufspüren und Messen von Gefahrstoffen und der Probenahme. Zu diesem Zweck führt das Fahrzeug Mess- und Nachweisgeräte sowie Schutzausrüstung für atomare und chemische Gefahren mit. Weitere Aufgaben sind die Erfassung von Wetterdaten, Ausbreitungsberechnungen und die Stoffrecherche.

 

Technische Daten

Baujahr:

1988

Fahrgestell:   

VW T3 Syncro      

Länge:

4570 mm

Breite:

1845 mm

Höhe:

2250 mm

Zulässiges Gesamtgewicht:     

2,5 Tonnen

Leistung:

51Kw (70 PS)

Besatzung:

4 Personen

Aufbauhersteller:

Schmitz

Sondersignalanlage:

Hella RTK 4SL